Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Titanic Südstern (Inh. ATR GmbH)

Lufthansa City Center

Telefon: +49 (0)30 / 69576100
Fax:
+49 (0)30 / 69576130
E-Mail:
suedstern@aer.de

Südstern 14,
10961 Berlin
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Stockholm besteht aus vielen Inseln und eine davon ist Djurgården, ein wahres Paradies für Familien. Hier zeigt sich, dass es eben durchaus Städte gibt, in die man auch mit Kindern ganz wunderbar reisen kann. Denn Shoppen und Museen sind für viele Kinde ja eher nicht das, was sie unter Spaß verstehen. 

Auf erstes geht es also ins Freilichtmuseum „Skansen“. Es gibt Hütten der Samen, einen ländlichen Dorfplatz wie in Småland, ein Dorf mit Gassen, eine Kirche, Rentiere, Elche, Bären, Wölfe und und und... Lecker und sehr schwedisch ist im Winter eine Reservierung für das „Julbord“ (traditionelles schwedische Weihnachtsbuffet) im besten Restaurant Skansens "Solliden“. Von Sill (eingelegtem Hering) über Rentierwurst, Köttbullar und Rotkohl bis hin zum traditionellen Süßigkeiten Buffet für Kinder, den "Lördagsgodis" gibt es hier alles, was man sich denken kann.

Djurgården bietet aber noch viel mehr: von Mai- September ist der Vergnügungspark "Gröna Lund" geöffnet: mehrere Achterbahnen, Rummelglückspiele, Konzerte. Gröna Lund ist ein kleiner aber wirklich feiner Freizeitpark. Im Anschluss gibt es eine wunderbare "Fika", also Kaffeepause, im Restaurant "Blå Porten" mit seinem schönen und schattigen Innenhof oder ein Besuch des ABBA – Museums.

Astrid Lindgren - wenige Autoren haben es zu solchem weltweiten Ruhm bei Jung und Alt geschafft und Bücher geschrieben, die auch Erwachsene zum Lachen bringen oder zu Tränen rühren. "Junibacken" widmet sich ganz dem Werk dieser wunderbaren Autorin und selbst größere Kinder lauschen begeistert, wenn sie eine Fahrt durch die Welt Ihrer Bücher machen. Jüngere Kinder toben vorher noch durch den Schuppen von Pettersson, ganz wie Findus. Denn auch andere schwedische Kinderbücher sind hier „vertreten“.

Das "Nordiska Museet" ist schwedische Geschichte auf drei Etagen verteilt in einem beeindruckenden Gebäude.

Am 10. August 1628 sank auf ihrer Jungfernfahrt das Kriegsschiff "Vasa", welches zu ruhmreichen Siegen als Prestigeschiff in See stoßen sollte, nach rund 1.300m. Jahrhunderte im Brackwasser konserviert und lieber vergessen, 1961 gehoben, restauriert und in einem extra dafür erbauten Museum, dem "Vasamuseet" ausgestellt, ist es heute ein einzigartiges Stück Geschichte.

Die schönste Fahrt nach Djurgården ist übrigens von Slussen oder einer anderen Anlegestelle mit der Fähre…

Natürlich gibt es in Stockholm noch viel mehr: Im Sommer ist eine Fahrt auf eine Schären Insel vor Stockholm ein erholsamer Ausflug, das "Fotografiska" in Södermalm bietet tolle wechselnde Fotoausstellungen, ein Spaziergang durch die Altstadt „Gamla Stan“ ist zwar recht touristisch aber sehr wichtig, denn dort kauft man sich die besten Zimtschnecken der Stadt in der Bäckerei der Stadtmission (am Marktplatz, Stortorget).
Am Katharinenhissen vorbei geht es dann nach „Södermalm“: hipp, hippster am hippsten...

Ich erkunde aber auch gerne die schwedischen Supermärkte nach Köstlichkeiten und shoppe natürlich in und um die Haupteinkaufsstraße, der Drottinggatan, genieße hier und da einen Kaffee und merke, dass es noch viel mehr gibt, was ich unternehmen könnte… zum Beispiel entlang des Wassers joggen…es hilft also nichts, ich muss wieder hin.
P.S.: Kaufen Sie sich unbedingt die „Stockholm Card“. Sie bietet Ihnen Eintritt in die meisten Museen und freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln